Herzlich willkommen auf der Website des Freundeskreis der Stadtbibliothek Bremerhaven! Wir setzen uns dafür ein, dass die Stadtbibliothek Bremerhaven sich weiterentwickeln und das Angebot ausgebaut werden kann. Außerdem organisieren wir Projekte und Veranstaltungen und unterstützen die Bibliothek in der Öffentlichkeitsarbeit und in der Politik.


  • Aktuelles vom Leseclub.
    Jeden ersten Donnerstag im Monat trifft sich der Leseclub des Freundeskreises der Stadtbibliothek und spricht über einen vorab ausgewählten Roman. Interessierte sind herzlich eingeladen, jederzeit neu dazuzukommen. Auf dem Programm steht dieses Mal “Drei” von Dror Mishani. Moderiert wird der Lese-Club von Gundolf Herder und H- Jürgen Stock. Donnerstag, 07. Juli 17:00 Uhr Eintritt frei Veranstaltungsort: Zentralbibliothek im Hanse Carré, Bgm.-Smidt-Straße 10
  • Der Lesetipp im Juni – diesmal von der neuen Leiterin der Stadtbibliothek: Frau Anika Schmidt.
    Jenny Erpenbeck (2021): Kairos, Penguin Verlag, 384 S. An einem Tag im November begegnet die 19-jährige Katharina dem Schriftsteller Hans, Mitte 50, verheiratet. Seitdem kommen sie nicht mehr voneinander los. Katharina blickt zu Hans auf, ist beeindruckt von seinem Wissen über Kunst und Kultur. Hans ist fasziniert von der jungen Katharina, will sie ganz für sich besitzen und dennoch seine Frau um keinen Preis verlassen. Ein Drama zwischen Liebe und Gewalt, Obsession, Hass und Hoffnung beginnt. Doch das ist nur ein Teil der Geschichte. Parallel […]
  • Der Lesetipp im Mai – nicht nur am Muttertag relevant.
    Kyung – Sook Shin (2012): Als Mutter verschwand, Piper Verlag, 248 S. „Eine Woche ist es jetzt her, dass Mama verschwunden ist.“ Mit diesem Satz beginnt Kyung – Sook Shins Roman, der uns in das ländliche Korea und eine andere Zeit führt. Denn die nun verschollene So-Nyo Parks wird 1938 in einem kleinen Dorf in Korea geboren. Als 17-­jährige wird sie mit einem ihr unbekannten, aber nach Aussage eines Horoskops passenden 20-jährigen Mann verheiratet. Eine Rettungsmaßnahme, denn es herrscht Krieg, und marodierende Soldaten verschleppen Mädchen […]
  • Kostenloser Bibliotheksausweis für Geflüchtete!
    Alle Menschen, die in den letzten drei Monaten neu in Deutschland und in Bremerhaven angekommen sind, können jetzt kostenlos einen Bibliotheksausweis erhalten und damit Medien z.B. zum Deutschlernen, Romane und Kinderbücher in anderen Sprachen und vieles mehr ausleihen. Ein Ausweis oder Pass sowie die Meldebescheinigung reichen für die Anmeldung aus. Finanziert wird die Aktion vom Freundeskreis der Stadtbibliothek Bremerhaven e.V.
  • “Wiedergelesen” im April …
    Friedrich Dürrenmatt (1986): Der Verdacht, Diogenes, 128 S. Der todkranke Berner Kommissar Bärlach liegt nach einer Krebsoperation im Hospital. In einer Illustrierten sieht er das Bild des Arztes Nehle im Konzentrationslager Stutthoff, wie er ohne Narkose operiert. Sein Freund weist ihn auf die Ähnlichkeit des Naziarztes Nehle mit einem Modearzt namens Emmenberger hin, der in Zürich ein Sanatorium für Reiche betreibt. Bärlach, obwohl hilflos und todkrank im Bett, schöpft den Verdacht, Emmenberger sei mit Nehle identisch und beginnt mit Ermittlungen. Das ist in kurzem der […]