Wir sagen einfach alles, wovor wir Angst haben heißt die Novelle von Klaus Ungerer, über die gesprochen werden soll.
Aber nicht nur das, Außergewöhnliches steht bevor! Ein entdeckter Dichter wird vorgestellt, es wird vorgelesen, und es darf kredenzt werden, was ihm/ihr kredenzenswert scheint. Aber das ist noch nicht alles, bei Weitem nicht! Alle, ob Mann ob Frau, dürfen Kekse mitbringen, keine Kerzen!, und eine Tasse ist ein Muss! Denn, ta ta ta ta, Jürgen schmeißt alkoholfreien Glühwein auf den Markt, den die Bibliothek erlaubt zu erwärmen. Na, das wird ja heiß hergehen am 1. Dezember um 17:00 h am üblichen Ort in der Stadtbibliothek.

PS: Kleiner Tipp für einen Weihnachtswunsch: Im Januar 2023 steht Die Unschärfe der Welt von Iris Wolf auf dem Plan.