Am Samstag, den 11. Juni findet die „LANGE NACHT DER KULTUR“ statt. An der Bookface-Bar vor dem Eingang zum Hanse Carré serviert der Freundeskreis der Stadtbibliothek ab 17 Uhr gekühlte Softdrinks. Hier kann man einen Moment verschnaufen, bevor es zur nächsten Veranstaltung geht. Und wer mag, kann eine bleibende Erinnerung an den Abend mitnehmen: ein Bookface. Was das ist? Bookfaces sind Fotos, auf denen Menschen und Bücher vor einem passenden Hintergrund so positioniert werden, dass sie ineinander „verschmelzen“. Das Buchcover wird also durch eine optische Täuschung erweitert. Mit den passenden Büchern und unserer Kamera zeigen wir, wie es geht!

 Ab 20 Uhr steht dann Sängerin NORMA mit ihrer Band in der Stadtbibliothek auf der Strandkorb-Bühne. Authentisch und sehr persönlich singt sie Lieder aus ihrem Leben und von ihrer Heimat. Und das nicht nur auf Hochdeutsch, sondern auch in den Regionalsprachen Norddeutschlands – Plattdeutsch und Friesisch. Mit modernem Singer-Songwriter-Pop erzählt sie ihre Geschichten.
Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Zentralbibliothek im Hanse Carré, Bgm.-Smidt-Straße 10