Wie die meisten Vereine und Initiativen, wird auch der Freundeskreis der Stadtbibliothek durch Covid-19 seit vielen Monaten in allen Aktivitäten ausgebremst. Wir müssen uns folglich neue Wege und Formen erschließen, um zum einen unseren Tatendrang auszuleben, vor allem aber um mit unseren Vereinsmitgliedern und allen daran Interessierten in Kontakt zu bleiben. Deshalb planen wir – zunächst für ein Jahr befristet –, jeweils zum 15. des Monats einen Buchtipp mit einer knappen Inhaltsangabe, Informationen zum Autor oder zur Autorin sowie einer kurzen Rezension einzustellen. Da viele Menschen zurzeit das Reisen sehr vermissen, möchten wir mit unseren Buchvorschlägen vorrangig dieses Manko aufgreifen und unsere virtuellen Besucher*innen anregen, mit Hilfe der Literatur ferne Länder und Kulturen, aber auch die nähere Umgebung und nicht zuletzt die Vergangenheit oder die Zukunft zu erkunden.

Am 15. Januar 2020 finden Sie hier den 1. Buchtipp!